Mein neues Leben

begann am Tag meiner Bypass - Operation in der Herzklinik in Siegburg. Allerdings liegt dieser Beginn im Nebel der Narkose. An die ersten Tage danach kann ich mich nicht erinnern, sie liegen im Dunklen. Sie liegen in dem gleichen Dunkel wie die Zeit im Berliner Waisenhaus. Aber die Ängste von damals sind wieder da, Ängste, die ich gut bearbeitet und verpackt glaubte.

Ich verstehe mich nicht mehr; weiß nicht, was mit mir los ist. Als notorische Seitenschläferin nur auf dem Rücken liegen zu müssen, damit die Wunden nicht aufbrechen, hindern mich am Schlafen. Dazu kommen unsagbare Schmerzen von der Operation.

'Frau Ryl, sie müssen nicht unter Schmerzen leiden, wir können ihnen helfen'.

Ich ließ mir helfen und schluckte, was sie mir gaben ohne zu wissen, was ich schluckte. Kurz und gut, über mehr als 3 Monate zog sich das gesamte Prozedere mit mehreren Operationen und dem ständigen Wechsel zwischen Intensivstation und normaler Station. Ab und zu kamen mein Mann, meine Söhne, Enkelin und Freunde zu Besuch; ein aufmunterndes Wort von einer Schwester oder einem Arzt - das waren kurze Lichtblicke für mich. Sie gaben mir Kraft zum Durchhalten/ Aushalten - oft wollte ich aufgeben - einfach nicht mehr aufwachen - nur noch Ruhe!!! 

"Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück." Buddha

Der Weg zurück

 

18. Dezember 2015 - Ankunft

Schwach fühle ich mich, aber das Gefühl, endlich wieder Daheim zu sein, erzeugt Hochstimmung in mir. Langsam 'schleiche' ich die Treppe hoch und gleite froh und erleichtert in mein Bett. Mein Bett fühlt sich wundervoll an, obwohl es ein ganz normales Boxspringbett ist, eben ein 'Rentnerbett'.

 

 

 

 

 

 

 

 

E - Mail: giselaryl@gmx.de

 

 

"Wer zu hören versteht, hört die Weisheit heraus.

Wer nicht zu hören versteht, hört nur Lärm."

(Chinesisches Sprichwort)

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!